Rapid: Wöber verabschiedete sich am Sonntag

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Maximilian Wöber und Ajax Amsterdam? Der Wechsel steht unmittelbar bevor.

Laut Insider Peter Linden soll sich der 19-jährige Wiener bereits am Sonntag beim Training von seinen Rapid-Mitspielern und dem Trainerteam verabschiedet haben.

Am Dienstag soll der gefragte Innenverteidiger ins Flugzeug Richtung Amsterdam steigen, um in den Niederlanden die sportmedizinischen Tests zu absolvieren.

7,5 Millionen Euro plus eine zehnprozentige Beteiligung im Falle des Weiterverkaufs schauen für Rapid heraus.

Eine Schmerzgrenze, die Rapid nicht ablehnen kann. Deshalb ist die Einigung so gut wie beschlossene Sache.

Zum Leidwesen von Rapid, das ohne Wöber, den zu Union Berlin abgewanderten Christoph Schösswendter und dem länger verletzten Christopher Dibon mit Maximilian Hofmann und Mario Sonnleitner derzeit nur zwei fitte Innenverteidiger zur Verfügung hat.

Wöber wird damit aller Voraussicht nach der teuerste Österreicher, der von Österreich aus ins Ausland wechselte.

Möglicherweise steht er kommenden Sonntag in der Eredivisie bei Venlo bereits für Ajax auf dem Platz.

Textquelle: © LAOLA1.at

Rapid: 7,5 Millionen Euro von Ajax für Maximilian Wöber?

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare