Marokko startet mit spätem Sieg über Ghana

Marokko startet mit spätem Sieg über Ghana Foto: © getty
 

Vorteil Marokko im Spitzenspiel des zweiten Tages im Afrika-Cup! Gegen Ghana gibt es zum Auftakt der Gruppe C einen späten 1:0-Erfolg für die Nordafrikaner.

Es ist kein unverdienter Sieg, den sich Marokko nach 83 Minuten dank Angers-Mittelfeldspieler Sofiane Boufal sichert, der aus einem Getümmel trifft. Schon in der ersten Halbzeit erarbeiten sich die Marokkaner, die seit 1976 auf einen Titel bei der Kontinentalmeisterschaft warten, ein Chancenplus. Gefährlich wird es aber nur in Person von Romain Saiss nach einem Standard (40.).

Die beste Möglichkeit für Ghana lässt Joseph Paintsil einige Minuten vor dem entscheidenden Tor mit einem Fernschuss liegen.

Das Parallelspiel in Gruppe B zwischen Guinea und Malawi endet ebenfalls 1:0 (Sylla/35.), womit die Westafrikaner mit Nachbarland Senegal gleichziehen.

Im Abendspiel der Gruppe C setzt sich Gabun 1:0 gegen die Komoren durch. Das Siegtor fällt durch Boupendza in der 16. Minute.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..