Amstetten schießt Dornbirn ab

 

Der Fehlstart des FC Dornbirn in die neue Saison ist perfekt. Die Vorarlberger sind in der 2. Runde der Admiral 2. Liga völlig chancenlos und kassieren auf der heimischen Birkenwiese eine 0:6-Niederlage gegen den SKU Amstetten.

Die Partie geht aus Sicht der Vorarlberger denkbar schlecht los. Bereits nach 14 Sekunden befördert Marcel Krnjic eine scharfe Hereingabe von Wale Musa Alli ins eigene Tor.

Der 20-jährige Nigerianer hat auch in weiterer Folge bei praktisch jeder gefährlichen Aktion seine Beine im Spiel, stellt die Defensive der Hausherren vor große Probleme. In der 21. Minute scheitert er an der Stange, danach mehrmals an FCD-Keeper Lucas Bundschuh.

Die Treffer erzielen aber seine Kollegen. In der 27. Minute trifft Bojan Mustecic mit einem platzierten Schuss genau ins Eck. In der 31. Minute ist Stürmer John Frederiksen aus kurzer Distanz erfolgreich.

Auch nach der Pause spielen fast nur die Mostviertler. Dornbirns Anes Omerovic sieht in der 60. Minute nach einer rüden Attacke an Alli die Rote Karte. Anschließend schnürt David Peham mit Treffern in der 66. und 85. Minute noch einen Doppelpack. Den Schlusspunkt setzt der eingewechselte Philipp Schellnegger mit einem Tor aus spitzem Winkel in der Nachspielzeit.

Dornbirn, das auch schon aus dem ÖFB-Cup ausgeschieden ist, wartet noch auf den ersten Punkt. Amstetten schreibt nach dem 1:1 gegen den FAC zum Auftakt nun den ersten Sieg an.

Alle Spiele der 2. Liga im kostenlosen LIVE-Stream >>>

Der LIVE-Ticker zur 2. Liga >>>

Spielplan und Ergebnisse >>>

Die Tabelle >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..