Wacker Innsbruck bleibt auf Aufstiegskurs

 

Der FC Wacker marschiert weiter in Richtung Bundesliga. Die Tiroler feiern am 29. und vorletzten Spieltag der 2. Liga einen 3:1-Auswärtssieg gegen Vorwärts Steyr und bleiben in der Tabelle weiterhin einen Punkt vor Austria Klagenfurt, das einen 4:0-Heimsieg gegen Horn einfährt (Spielbericht >>>).

Die Innsbrucker nehmen in Oberösterreich von Beginn an das Heft in die Hand und gehen in der zwölften Minute auch schon in Führung. Okan Aydin dribbelt zur Mitte und schlenzt den Ball in sehenswerter Manier aus rund 20 Metern unhaltbar ins Eck.

Aus dem Nichts fällt in der 44. Minute der Ausgleich. Josip Martinovic ist im Strafraum nicht vom Ball zu trennen und bezwingt Wacker-Keeper Alexander Eckmayr mit einem Schuss ins lange Eck.

Doch die Tiroler lassen sich von diesem Rückschlag nicht irritieren und gehen kurz nach dem Wiederanpfiff wieder in Führung. Aydin setzt Atsushi Zaizen mit einem schönen Pass in Szene, der Japaner legt per Kopf ab und Ronivaldo schießt trocken zu seinem 13. Saisontor ab.

In der 70. Minute macht Zaizen endgültig alles klar, der Japaner trifft nach einem Zuspiel des eingewechselten Markus Wallner.

Nach dem achten Sieg in Folge hat es der FC Wacker selbst in der Hand, sich für die Relegation mit Bundesliga-Schlusslicht SKN St. Pölten zu qualifizieren. Ein Sieg im finalen Heimspiel gegen den FC Juniors OÖ reicht, sollten die Klagenfurter in der letzten Runde bei Rapid II ebenfalls gewinnen. Die Kärntner haben übrigens ein um 13 Treffer besseres Torverhältnis als die Tiroler.

Kein Thema mehr ist ein Fix-Aufstieg. Die Innsbrucker können am letzten Spieltag weder Spitzenreiter Blau-Weiß Linz, noch den FC Liefering überholen.

2. Liga - Spielplan und Ergebnisse >>>

2. Liga - Tabelle >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..