Austria Klagenfurt weiter im Aufstiegsrennen

 

Austria Klagenfurt bleibt vor der letzten Runde der 2. Liga im Rennen um den Aufstieg. Die Kärntner jubeln in der 29. und vorletzten Runde über einen 4:0-Heimsieg gegen den SV Horn. Weil aber der FC Wacker gleichzeitig einen 3:1-Sieg in Steyr feiert (Spielbericht >>>), haben die Klagenfurter weiterhin einen Punkt Rückstand auf die Innsbrucker.

Die Austria hat mit dem Schlusslicht aus dem Waldviertel so ihre Probleme, ist vor der Pause zwar feldüberlegen, spielt sich aber kaum zwingende Chancen heraus. Erst in der 45. Minute fällt der erste Treffer – nach einem schnellen Konter legt Fabian Miesenböck ab und Markus Pink drückt den Ball über die Linie. Es ist bereits das 18. Saisontor des Stürmers.

Nach der Pause machen die Kärntner dann rasch alles klar. Nach einer präzisen Flanke von Christopher Cvetko steht Alex Timossi Andersson im Sechzehner völlig frei und kann aus sechs Metern problemlos einköpfen. In der 75. Minute legt der eingewechselte Philipp Hütter nach einem Zuspiel von Timossi Andersson das dritte Tor nach. In der Nachspielzeit trifft dann auch noch Markus Rusek, der im Sommer zum GAK wechseln wird.

Die Klagenfurter gastieren in der letzten Runde bei Rapid II und müssen zumindest einen Punkt mehr machen als der FC Wacker, der den FC Juniors OÖ empfängt, um die Tiroler noch zu überholen. Das Torverhältnis der Kärntner ist um 13 Treffer besser als jenes der Innsbrucker.

2. Liga - Spielplan und Ergebnisse >>>

2. Liga - Tabelle >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..