GAK holt Punkt gegen Rapid II spät

 

Am 25. Spieltag der 2. Liga trennen sich der GAK und Rapid II 1:1 unentschieden.

Nach einem Start in die erste Halbzeit auf mäßigem Niveau, schlagen die Gäste aus Hütteldorf zuerst zu. Sulzbacher fährt einen Konter in der GAK-Hälfte, hat den Überblick für den mitlaufenden Wunsch, der in der 32. Minute aus ca. elf Metern zur Rapid-Führung einschiebt.

Zwei Minuten später zeigt Schiedsrichter Heiss nach einem angeblichen Foul von Weberbauer an Bozic im GAK-Strafraum auf den Elfmeterpunkt. Nach Diskussionen der GAK-Kicker wendet sich der Unparteiische an den Assistenten in der anderen Spielhälfte und bespricht mit ihm die strittige Szene. Zum Unmut von Steffen Hofmann nimmt der Unparteiische daraufhin die Elfmeter-Entscheidung zurück.

Rapid II steht in der zweiten Halbzeit defensiv lange sehr ordentlich, muss in der 81. Minute aber den Ausgleich nach einem Eckball hinnehmen. Strunz verlängert einen Eckball von der linken Seite unfreiwillig vor das eigene Tor, Hackinger muss aus nächster Nähe nur mehr den Fuß für den Ausgleich hinhalten.

Der GAK ist mit 36 Punkten Sechster, Rapid II bleibt mit 25 Punkten als Vorletzter mitten im Abstiegskampf.

2. Liga - Spielplan und Ergebnisse >>>

2. Liga - Tabelle >>>


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..