Trauer in Ried! Sieg über Juniors reicht nicht

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Die SV Ried wird auch in der kommenden Saison 2019/20 in der HPYBET 2. Liga spielen. Den Innviertlern reicht zum Saison-Abschluss ein 2:1-Heimsieg über den FC Juniors OÖ nicht, weil die Schützenhilfe des SV Horn gegen die WSG Wattens ausbleibt.

Ante Bajic bringt die Hausherren nach sechs Minuten fast zeitgleich mit der Wattens-Führung im Parallelspiel in Führung, Julian Wießmeier (27.) sorgt früh dafür, dass zumindest das eigene Spiel ganz im Sinne der SV Ried läuft.

Nach Seitenwechsel gibt es aber wieder Zittern, weil Marko Raguz - der nächstes Jahr bei den LASK-Profis mittrainiert - seinen 15. Saisontreffer erzielt und die Juniors wieder heranbringt. Zum Ausgleich kommt es nicht mehr, stattdessen setzt Dario Pecirep den Schlusspunkt (90.+1)

Ried schließt die Saison als Zweiter mit zwei Punkten Rückstand und dem um sechs Treffer besseren Torverhältnis auf Wattens ab. Dem Drittplatzierten Austria Lustenau fehlen 13 Punkte auf Rang zwei.

Der FC Juniors OÖ kann sich mit der Tatsache trösten, als Siebter (42 Punkte) bester Partner-Klub eines Bundesligisten in der 2. Liga zu sein.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare