Hamdi Salihi verkündet Karriereende

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Stürmer-Routinier Hamdi Salihi verabschiedet sich überraschend vom aktiven Fußballgeschäft.

Das Heimspiel seines Vereins Wiener Neustadt gegen Wacker Innsbruck II am Samstag wird das letzte Spiel in der Karriere des 35-Jährigen sein.

Das verkündet Salihi auf Facebook: "Liebe Freunde, nach langem Überlegen und nach Rücksprache mit meiner Familie und den Angehörigen, die mir am nächsten sind, habe ich beschlossen, dass das kommende Heimspiel gegen Wacker Innsbruck II das letzte Spiel in meiner Karriere als Fußballprofi sein wird."

In seiner Karriere lief der gebürtige Albanier unter anderem für die SV Ried, den SK Rapid, D.C. United und eben Wiener Neustadt auf.

Emotionale Abschiedsworte

In einem emotionalen Post bedankt sich Salihi bei allen seinen Wegbegleitern: "An alle Spieler, mit denen ich gespielt habe, Teamkollegen oder Gegner, Trainer, Vereinsdirektoren und -präsidenten, Fans der Mannschaften, für die ich gespielt habe, sowie Fans der gegnerischen Mannschaften: Durch diese Nachricht wollte ich euch alle nicht nur darüber informieren, sondern auch euch allen Danke sagen und dass ich sehr glücklich bin, dass ich euch getroffen habe und unvergessliche Momente auf dieser wundervollen Reise hatte."

Salihis Entscheidung komme "ganz intuitiv, da ich mir nie vorstellen konnte, mich vom Fußball komplett fernzuhalten. In den letzten Jahren habe ich sehr viel gelesen, studiert und Notizen gemacht, von denen ich glaube, dass sie in meiner Zukunft im Fußball sehr wertvoll sein werden. Da mir das Wort ENDE sehr schwer erscheint, möchte ich diesen Moment als einen BEGINN einer neuen Karriere sehen, von der ich hoffe, dass sie mir dieselben Emotionen schenkt, die ich bis jetzt als Aktiver auf dem Spielfeld hatte."

Die meisten Pflichtspiele absolvierte Salihi für die SV Ried, insgesamt 92 Mal lief der Albanier für die Innviertler auf. Für den SK Rapid traf Salihi in 90 Spielen satte 53 Mal. Nach Engagements bei D.C. United, JS Sainty, Hapoel Akko, Hapoel Haifa und KF Skenderbeu fand Salihi im Juli 2017 den Weg zurück nach Österreich und heuerte bei Wiener Neustadt an. In der laufenden Saison erzielte der Stürmer in 15 Spielen fünf Treffer.


Textquelle: © LAOLA1.at

Formel 1: Zeitplan für den GP von Bahrain in Sakhir

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare