ÖFB-Präsidium beschert GAK "neuen" Cheftrainer

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Das ÖFB-Präsidium macht es möglich, dass der GAK in der HPYBET 2. Liga einen "neuen" Cheftrainer bekommt.

Nachdem David Preiß wegen der ÖFB-Richtlinien im Frühjahr zum "Teamtrainer" degradiert worden ist (Enrico Kulovits übernahm als Cheftrainer), stellt das ÖFB-Präsidium bei der Sitzung am Freitag in St. Wolfgang die Weichen für eine Rückkehr von Preiß.

Hintergrund: Da hierzulande erst 2020 wieder ein neuer Kurs für die UEFA-Pro-Lizenz beginnt, akzeptiert der ÖFB Trainer mit der neuen A-Lizenz.

Der 41-Jährige kommentiert die Entscheidung gegenüber der "Kleine Zeitung" überglücklich: "Da geht es nicht nur um mich, sondern um alle erfolgreichen Trainer, denen so die Möglichkeit gegeben wird, ihre Arbeit fortzusetzen."

Preiß holt sich Alois Hödl, der zuletzt von Kulovits die Agenden als Chefcoach übernahm, als Co-Trainer zur Seite.

Textquelle: © LAOLA1.at

Bundesliga -Protestkomitee bestätigt Wr. Neustadts Zwangsabstieg

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare