Ehemaliger Russland-Teamchef wird Horn-Coach

Aufmacherbild
 

Der SV Horn engagiert Alexander Borodjuk als neuen Cheftrainer für die kommende Saison der 2. Liga.

Borodjuk arbeitete von 2002 bis 2005 als Asisstent der russischen Fußball-Nationalmannschaft, 2006 übernahm er sogar interimistisch das Amt des Teamchefs und war zudem auch noch hauptverantwortlich für die U21 Russlands. Bis 2012 war er weiter im russischen Verband tätig. Es folgten Trainerstationen bei Torpedo Moskau (Russland) und Kairat (Kasachstan). Zuletzt war er Teamchef der Nationalmannschaft von Kasachstan (2016-2018).

"Wir sind sehr froh einen so renommierten Trainer für den SV Horn verpflichten zu können. Alexander Borodjuk hat eine enorme Erfahrung, sowohl als Spieler, als auch als Trainer im internationalen Fußball sammeln können. Wir sind uns sicher, dass er aus unserer Mannschaft das Maximum herausholen kann und wir mit ihm eine erfolgreiche Saison bestreiten können", meint Horn-Geschäftsführer Andreas Zinkel.

Zurzeit findet sich der 57-jährige Russe noch nicht in Horn ein, da es Probleme mit seinem Visum gibt. Bis Borodjuk in Österreich eintrifft, werden Genadi Petrov, der bereits in der letzten Saison als Trainer der Horner tätig war und Sergey Patsay das Training der Waldviertler leiten.

Textquelle: © LAOLA1.at

Alon Turgeman kurz vor Abgang von der Wiener Austria

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare