Austria Lustenau: Lösung in Sicht

Aufmacherbild Foto:
 

Das Chaos beim SC Austria Lustenau (LAOLA1 hat berichtet) scheint ein Ende zu finden.

Der Verein hat für Mittwoch, den 13. Februar, eine außerordentliche Generalversammlung angesetzt. Dort soll ein neuer Vorstand gewählt werden. Einen klassischen Klub-Präsident, wie zuletzt mehr als zwei Jahrzehnte lang Hubert Nagel, soll es nicht mehr geben, die Statuten sollen geändert werden.

Bernd Bösch, einer der führenden Köpfe der Reformer-Gruppe, kündigt gegenüber "ORF Vorarlberg" an: "Es wird ein Führungsteam geben, das breite Akzeptanz aus dem ganzen Verein hat."

"Wir haben jetzt ein gutes Einvernehmen und auch die Möglichkeit, Leute aus dem bisherigen Vorstand einzubinden", sagt der Grünen-Politiker. Nagel werde keine Funktion mehr übernehmen, soll aber seine Unterstützung zugesagt haben.


Textquelle: © LAOLA1.at

Ein Klub am Scheidepunkt: Chaostage bei Austria Lustenau

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare