Steyr-Urgestein verlässt Verein

Steyr-Urgestein verlässt Verein Foto: © GEPA
 

Stümer Josip Martinovic und Vorwärts Steyr gehen ab sofort getrennt Wege.

Der noch bis Sommer laufende Vertrag des Kroaten wird aufgelöst, Martinovic schließt sich dem UFC St. Peter/Au aus der 2. niederösterreichischen Landesliga an.

Der Angreifer schloss sich dem Schlusslicht der Admiral 2. Liga im Sommer 2015 an, erzielte in 162 Spielen für die Oberösterreicher 35 Tore.

"Nach Absprache mit dem Trainerteam habe ich beschlossen, meinen noch bis Sommer laufenden Vertrag vorzeitig aufzulösen. Danke an alle Fans für die Unterstützung und dafür, dass ihr immer fair zu mir und allen Spielern wart. Danke euch allen für Alles. Ich wünsche euch alles Gute für die Zukunft", wird Martinovic in einer Aussendung des Zweitligisten zitiert.

Steyr-Manager Jürgen Tröscher: "Dass wir einem langjährigen und mehr als verdienten Spieler wie Josip nicht bei dem ihm gebührenden Spiel vor Fans verabschieden können, schmerzt uns sehr. Wir streben an, ihn bei einem der nächsten Heimspiele offiziell zu verabschieden. Ich bedanke mich im Namen des Vereins bei Josip für seinen jahrelangen Einsatz und wünsche ihm alles Gute für seine neue Aufgabe. Er wird immer Teil der neuen Bundesliga-Geschichte des SKV sein."

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..