Wird Mählich neuer Lustenau-Coach?

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Die Suche des SC Austria Lustenau nach einem Nachfolger für Gernot Plassnegger geht in die finale Phase. Im Idealfall soll bereits am Freitag beim Auswärtsspiel gegen Austria Klagenfurt ein neuer Coach auf der Bank der Vorarlberger Platz nehmen. Das Spiel kostenlos im LIVE-Stream >>>

"Ein Muss ist es aber nicht, denn mit Co-Trainer Tamas Tiefenbach haben wir einen Mann in unseren Reihen, der in dieser Partie auch coachen kann", sagt Vorstand Stefan Muxel in den "VN".

Wie sein Vorstandskollege Bernd Bösch erklärt, hätten sich am Wochenende "vier Kandidaten herauskristallisiert".

Einer der Kandidaten soll Roman Mählich sein. Der 47-Jährige ist seit seinem Aus beim SK Sturm am Ende der vergangenen Saison auf der Suche nach einer neuen Aufgabe. Die HPYBET 2. Liga kennt Mählich gut, coachte er doch 2017/18 den SC Wiener Neustadt.

Zudem sollen sich ein weiterer Österreicher, ein Deutscher und ein Däne auf der Liste des Ländle-Klubs befinden.

Textquelle: © LAOLA1.at

"Zwara-Konferenz" - Podcast zur 2. Liga: "Ried steigt nicht auf"

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare