Austria Lustenau holt Deutschland-Legionär

Aufmacherbild
 

Austria Lustenau verstärkt sich für die neue Saison der HPYBET 2. Liga mit Außenverteidiger Fabian Gmeiner, der zuletzt bei den Sportfreunden Lotte unter Vertrag stand.

Der gebürtige Dornbirner wechselte schon im Alter von 13 Jahren nach Deutschland, spielte fünf Jahre im Nachwuchs des VfB Stuttgart, ehe es Gmeiner zu NEC Nijemgen zog. Nach zwei Jahren in der zweiten Mannschaft des HSV landete Gmeiner im Sommer 2019 bei Lotte in der Regionalliga West.

Für die Westfalen bestritt der mittlerweile 23-Jährige insgesamt 26 Pflichtspiele.

"Mit Austria Lustenau möchte ich den nächsten Schritt in meiner Karriere machen, bedanke mich für die positiven Gespräche und freue mich schon sehr auf die kommende Saison", so Gmeiner laut Aussendung des Vereins.

"Aufgrund der für mich längeren Pause, bedingt durch Corona, sehne ich mich sehr nach dem Einstieg mit der Mannschaft. Als kleiner Junge war ich schon häufiger als Zuschauer im Austria-Stadion. Es ist sehr speziell jetzt als Profi hierher zurückzukehren."

Textquelle: © LAOLA1.at

Vienna, Siegendorf und ein NÖ-Team sollen die Regionalliga füllen

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare