ÖFB-U17 zieht ins EM-Viertelfinale ein

Aufmacherbild Foto: © GEPA

Riesenerfolg für die U17-Nationalmannschaft des ÖFB!

Die Mannschaft von Teamchef Andreas Heraf fixiert bereits im zweiten Gruppenspiel der Europameisterschaft in Aserbaidschan den Einzug ins Viertelfinale.

Nach dem 2:0 zum Auftakt gegen Bosnien-Herzegowina feiern die ÖFB-Youngster einen 2:0-Erfolg gegen die Ukraine.

Sturm-Talent Romano Schmid sorgt bereits in der siebenten Spielminute für die Führung. In der 21. Minute trifft Kapitän Valentino Müller (Altach) nach einem Eckball von Schmid.

Ein Verletzter zu beklagen

Im dritten Gruppenspiel trifft die ÖFB-U17 auf Deutschland. gespielt wird am Mittwoch (11. Mai), um 17:15 Uhr. Wagnes ist nach seiner zweiten Gelben Karte gesperrt.

Dario Maresic wurde mit Verdacht auf Bänderverletzung ins Krankenhaus gebracht. Untersuchungen sollen klären, wie schwer sich der Defensivallrounder vom SK Sturm verletzt hat.

Im Viertelfinale warten aller Voraussicht nach Portugal oder Belgien.

Österreich - Ukraine 2:0 (2:0)

Tore: Schmid (7.), V. Müller (21.)

Gelbe Karten: V. Müller, Meister, Wagnes, Burgstaller bzw. Chekh, Mykolenko, Sich

Österreich: Ozegovic; Malicsek, Meisl, Maresic, Burgstaller; V. Müller; Sittsam (73., Mathis), Schmid, Wagnes, Baumgartner (56., Fitz); Arase (69., Meister).


In der LAOLA1-Dreierkette geht es um die größten Talente der aktuellen ÖFB-U17:


Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare