Das ist Kollers Kader für Wales und Serbien

Aufmacherbild Foto: © GEPA

ÖFB-Teamchef Marcel Koller beruft folgende 23 Mann für das WM-Qualifikations-Doppel gegen Wales (6. Oktober/Wien) und Serbien (9. Oktober/Belgrad) ein.

Gegenüber dem letztmaligen Kader hat der Schweizer keinerlei Änderungen vorgenommen.

Tor: Almer, Lukse, Özcan.

Abwehr: Dragovic, Hinteregger, Klein, Lazaro, Prödl, Stangl, Suttner, Wimmer.

Mittelfeld: Alaba, Arnautovic, Baumgartlinger, Harnik, Ilsanker, Junuzovic, Sabitzer, Schaub, Schöpf.

Angriff: Hinterseer, Gregoritsch, Janko.

"Alar kennt uns noch gar nicht"

Keine Änderung bedeutet auch, dass Koller den überragend in die Bundesliga-Saison gestarteten Deni Alar vertrösten muss.

"Er ist auf der Abrufliste dabei. Das heißt, er steht unter Beobachtung", erklärt der Schweizer über den Sturm-Kicker, der bislang neun Liga-Tore für den Tabellenführer aus Graz erzielen konnte.

"Früher, als er bei Rapid war, war er schon einmal auf Abruf dabei, aber er kennt uns noch gar nicht. Bei Rapid hatte ich einmal ein Gespräch mit ihm. Aber wenn ein neuer Spieler kommt, braucht er auch wieder Zeit. Diese Zeit haben wir einfach nicht", begründet der 55-Jährige seine Entscheidung mit dem intensiven Lehrgang. Binnen sieben Tagen stehen zwei Partien auf dem Programm.

"Vor dem ersten Spiel gegen Wales haben wir quasi nur eineinhalb Trainingseinheiten", verdeutlicht Koller. Deswegen ist es auch nur überschaubar überraschend, dass der Teamchef auf jenes Personal setzt, für das er sich vor dem Start in die WM-Qualifikation entschieden hat.

Fragezeichen hinter Marc Janko

"Es ist wichtig, dass man die eigenen Spieler kennt und die Spieler auch das System kennen, das gespielt werden soll", meint der Eidgenosse.

Die Tür ins Nationalteam könnte für Alar - sofern er als erster Nachrücker eingeplant ist - doch noch aufgehen, sofern Marc Janko nicht rechtzeitig fit wird. Der Basel-Legionär laboriert derzeit an einer Oberschenkelverletzung.

(Text geht unter dem Video weiter)

 


Koller hatte unmittelbar vor der Kaderbekanntgabe noch Kontakt mit seinem Goalgetter: "Er ist gerade mit Basel für die Champions League unterwegs. Sie wissen aber noch nicht, ob er eingesetzt wird. Für den Trainer ist das Abschlusstraining entscheidend. Für uns wäre wichtig, dass er zumindest am Wochenende zum Einsatz kommen kann."

Sollte es beim 33-Jährigen nicht für das Gastspiel beim FC Arsenal reichen, besteht am Samstag in der Super League gegen den FC Thun eine weitere Gelegenheit, um Spielpraxis zu sammeln.

"Sie brauchen die Qualität für das Nationalteam"

Der ÖFB-Coach verwehrt sich gegen den zuletzt medial kreierten Eindruck, dass sein "Team auf Krüken" gehe beziehungsweise einige Kadermitglieder Probleme bei ihren Vereinen hätten. Dies sei für ihn keine neue Situation.

"Ich weiß, dass sie im Trainingsbetrieb drinnen sind. Sie haben vielleicht nicht den Rhythmus, aber wir kennen sie ja. Für uns ist wichtig, Spieler zu haben, von denen wir denken, sie können im Nationalteam spielen. Dort ist ein hohes Level, dort ist eine hohe Qualität Voraussetzung. Die erste Priorität ist nicht, dass sie regelmäßig im Klub spielen. Sie brauchen die Qualität für das Nationalteam, und da sind wir von diesen 23 Spielern überzeugt", stärkt Koller seinen Auserwählten wie gewohnt den Rücken.

Die Situation, dass der eine oder andere seiner Schützlinge nur die Bank drückt, könne er nicht ändern: "Das müssen die Spieler vor Ort ändern und sich ihrem Trainer aufdrängen. Das ist natürlich eine härtere Situation - gerade in Deutschland, wo der Konkurrenzkampf natürlich viel größer ist als zum Beispiel in Österreich."


Der ganze Kader:

Position

Name Verein Spiele/Tore
TOR: Robert Almer Austria Wien 32/-
Andreas Lukse SCR Altach 0/-
Ramazan Özcan Bayer Leverkusen 7/-
ABWEHR: Aleksandar Dragovic Bayer Leverkusen 50/1
Stefan Stangl RB Salzburg 0/0
Martin Hinteregger FC Augsburg 18/1
Florian Klein Stuttgart 41/0
Valentino Lazaro RB Salzburg 4/0
Sebastian Prödl Watford 59/4
Markus Suttner Ingolstadt 17/0
Kevin Wimmer Tottenham 3/0
MITTELFELD: Stefan Ilsanker RB Leipzig 18/0
David Alaba FC Bayern 50/11
Marko Arnautovic Stoke City 56/10
Julian Baumgartlinger Bayer Leverkusen 49/1
Martin Harnik Hannover 96 61/14
Zlatko Junuzovic Werder Bremen 50/7
Marcel Sabitzer RB Leipzig 22/3
Alessandro Schöpf Schalke 04 8/2
Louis Schaub SK Rapid Wien 0/0
ANGRIFF: Lukas Hinterseer Ingolstadt 11/0
Michael Gregoritsch HSV 1/0
Marc Janko FC Basel 57/27

Auf Abruf:

Position

Name Verein Spiele/Tore
TOR: Daniel Bachmann Stoke City 0/-
Heinz Lindner Eintracht Frankfurt 8/-
ABWEHR: Stefan Lainer RB Salzburg 0/0
Philipp Lienhart Real Madrid 0/0
Michael Madl Fulham 0/0
Andreas Ulmer RB Salzburg 3/0
Andreas Lienhart SCR Altach 0/0
MITTELFELD: Guido Burgstaller Nürnberg 9/0
Florian Grillitsch Bremen 0/0
Jakob Jantscher Rizespor 23/1
Florian Kainz Werder Bremen 0/0
Stefan Schwab Rapid Wien 0/0
ANGRIFF: Deni Alar SK Sturm Graz 0/0
Karim Onisiwo Mainz 1/0




Alle Highlight-Videos aus Europas Top-Ligen – Premier League, La Liga, Serie A, Ligue 1 – findest du hier!


Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare