Oscar Garcia muss zahlen

Aufmacherbild Foto: © GEPA

Der Bundesliga-Strafsenat spricht nach dem 0:1 von Red Bull Salzburg gegen Sturm Graz Strafen und Sperren gegen den Meister aus.

Josip Radosevic bekommt nach seinem Foul zwei Spiele Sperre wegen rohen Spiels, Trainer Oscar Garcia muss 500 Euro wegen Schiedsrichter-Kritik zahlen, sein Assistent Ruben Martinez 300 Euro aufgrund des gleichen Delikts.

Beide Trainer wurden von Schiedsrichter Julian Weinberger auf die Tribüne geschickt. Garcia hatte nach einem Freistoßpfiff für RBS hämisch applaudiert.

Im nächsten Bundesliga-Spiel - auswärts gegen den WAC - sieht außerdem Konrad Laimer mit Gelb-Rot-Sperre zu.


Waren die Ausschlüsse gerechtfertigt?



Alle Highlight-Videos aus Europas Top-Ligen – Premier League, La Liga, Serie A, Ligue 1 – findest du hier!


Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare