Rapid hadert mit Schiri Eisner