Der Fake-Manager mit dem Palermo-Vertrag