Bullen-Drohung: 'Sind noch nicht bei 100 Prozent'