Ofner landet beim Weltcup-Auftakt im Spitzenfeld

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Die Steirerin Katrin Ofner erreicht am Freitag zum Auftakt des Ski-Cross-Weltcups in Val Thorens Rang sechs.

Bei den Herren schafft es mit Johannes Rohrweck nur einer von vier qualifizierten Österreichern ins Viertelfinale, in dem für ihn Endstation ist - er wird schlussendlich 16.

Die Siege gehen an die Kanadierin Marielle Thompson sowie den französischen Lokalmatador Jean Frederic Chapuis.

Thompson profitiert im Finale von Stürzen der vorangelegenen Anna Holmlund und Sandra Näslund.

Dieses inner-schwedische Duell um den Sieg endet im Schnee. Näslund wird hinter der aus einer Verletzungspause zurückgekehrten Schweizerin Fanny Smith als Dritte gewertet.

Bei den Herren landen nach Rückreihung Christopher Delboscos (CAN) Chapuis' Landsmann Sylvain Miaillier und Victor Öhling Norberg (SWE) auf den Plätzen.

Am Samstag (11.00 Uhr) findet ein weiterer Bewerb mit identischem Feld statt, da die Qualifikation von Donnerstag für beide Konkurrenzen galt. Val Thorens ist die erste Station der neuen "Cross Alps Tour", die übrigen vier Rennen werden in Arosa (Dienstag), Montafon (17. Dezember) und Innichen (21./22.) stattfinden.

Ergebnisse Weltcup Val Thorens/1. Bewerb:

Damen: 1. Marielle Thompson (CAN) - 2. Fanny Smith (SUI) - 3. Sandra Näslund - 4. Anna Holmlund (beide SWE). Weiter: 6. Katrin Ofner (AUT)

Herren: 1. Jean Frederic Chapuis (FRA) - 2. Sylvain Miaillier (FRA) - 3. Victor Öhling Norberg (SWE) - 4. Christopher Delbosco (CAN). Weiter (im Viertelfinale out): 16. Johannes Rohrweck - 19. Christoph Wahrstötter - 28. Thomas Zangerl - 32. Thomas Harasser (alle AUT)

Textquelle: © LAOLA1.at

Alle sechs ÖSV-Adler stehen im Lillehammer-Hauptbewerb

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare