Ulbing am Podest - Ledecka geschlagen

Ulbing am Podest - Ledecka geschlagen Foto: © GEPA
 

Daniela Ulbing darf beim Weltcup der Parallel-Boarder im türkischen Kayseri über einen Podestplatz jubeln.

Die PSL-Weltmeisterin muss sich im Halbfinale der Olympiasiegerin Ester Ledecka geschlagen geben, den Lauf um Platz drei gegen Ekaterina Tudegesheva gewinnt sie klar. Für die 20-Jährige war es der erste Podestplatz in der laufenden Saison.

Im großen Finale jubelt überraschend nicht Ledecka über den Sieg, sondern ihre Gegnerin Milena Bykova aus Russland. Julia Dujmovits belegt Rang fünf, Ina Meschik wird Elfte und Claudia Riegler landet auf Platz 25.

Bei den Herren geht der Sieg an den Deutschen Stefan Baumeister vor Edwin Coratti (ITA) und Tim Mastnak (SLO).

Bester Österreicher wird Sebastian Kieslinger auf Rang fünf, mit Alexander Payer schafft es ein weiterer ÖSV-Boarder als Achter in die Top Ten. Benjamin Karl fährt auf Rang 16, Lukas Mathies belegt Rang 34. Vorjahressieger Andreas Prommegger ist aufgrund einer Rückenverletzung nicht am Start.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..