Saisonende! Schlierenzauer am Kreuzband verletzt

Saisonende! Schlierenzauer am Kreuzband verletzt Foto: © GEPA
 

Pech für Gregor Schlierenzauer!

Den ÖSV-Adler hat es schlimmer erwischt als anfangs angenommen. Beim Kontinentalcup in Brotterode wurde bereits eine schlimmere Knieverletzung angenommen.

Nun diagnostizierten die Ärzte eine Teilruptur des vorderen Kreuzbandes im linken Knie. Das Saisonende ist für den 31-jährigen Tiroler somit unumgänglich. Ohne Operation wird von einer Therapie-Pause von bis zu acht Wochen ausgegangen. "Das zipft mich an. Ich hatte auch Glück, eine Kreuzband-Operation hätte ich nicht gebraucht", ärgert sich Schlierenzauer in seinem Blog.

Die großen Erfolge stellten sich zuletzt auch nicht ein, trotzdem hätte der Olympiasieger und mehrfache Weltmeister gerne noch die restliche Saison zu Ende gesprungen. "Ich hätte noch gern die perfekten Schanzen-Verhältnisse in der Umgebung genützt, wäre auch noch einmal im Kontinentalcup gesprungen."

Schlierenzauer gibt aber nicht auf und will sich durchbeißen, ans Aufhören denkt er vorerst noch nicht. "Ich werde schauen, dass mein Knie wieder die volle Belastung verträgt."

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..