Motocross-Unfall! Knöchelbruch bei Kristoffersen

Motocross-Unfall! Knöchelbruch bei Kristoffersen Foto: © GEPA
 

Rückschlag für Henrik Kristoffersen in der Vorbereitung auf die kommende Ski-Saison samt Olympia 2022: Der Norweger zieht sich bei einem Motocross-Unfall in Österreich einen Knöchelbruch im linken Fuß zu.

Das bestätigt der Vater des 26-Jährigen gegenüber der norwegischen "VG". Das Malheur habe sich am Samstag bei einem leichten Sprung ereignet. Nach der Erstdiagnose hierzulande kehrte Kristoffersen nach Norwegen zurück. Die Heilung wird zwischen vier bis sechs Wochen in Anspruch nehmen.

Glück im Unglück: Durch die Corona-Situation konnte der Plan eines Schnee-Trainings in Deutschland nicht umgesetzt werden, erst ab Mitte August will Kristoffersen wieder auf die Piste zurückkehren. In diesem Sinne war es der "richtige" Zeitpunkt für eine derartige Verletzung, der Sieger dreier kleiner Kristallkugeln will sich nun auf das Oberkörpertraining fokussieren.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..