Scheyer in Zauchensee wieder beste ÖSV-Dame

Scheyer in Zauchensee wieder beste ÖSV-Dame Foto: © GEPA
 

Gerade einmal drei Hundertstelsekunden Vorsprung hat Sofia Goggia als Beste des zweiten Abfahrts-Trainings in Zauchensee auf die Tschechin Ester Ledecka herausgefahren. Die Schweizerin Lara Gut-Behrami hat als Dritte bereits 0,70 Sekunden Rückstand auf Saison-Dominatorin Goggia.

Beste Österreicherin ist wie schon am Vortag Christine Scheyer auf Rang fünf (+0,93). Es folgen Nadine Fest (6./+1,25), Mirjam Puchner (7./1,27) und Ramona Siebenhofer (15./+1,75) und Ariane Rädler (20./+2,05) in den Top 20.

Tamara Tippler belegt Rang 22 (+2,24) und Stephanie Venier 27 (+2,60). Die übrigen ÖSV-Damen rund um Conny Hütter, Michaela Heider, Vanessa Nussbaumer und Elisabeth Reisinger verlieren über drei Sekunden.

Scheyer freut sich, dass "der Speed passt", bei der Linienwahl gibt es teilweise noch Verbesserungspotenzial. Das sieht auch Siebenhofer für sich so. "Ich hatte ein gutes Gefühl auf dem Ski, bei ein paar Passagen ist bei der Linie noch was drinnen, da habe ich einiges liegengelassen."

Fest ist von der Platzierung im Ziel "überrascht", das Selbstvertrauen stimme. Puchner freut sich, dass die "Piste megacool beinander" ist, es sei besser als im ersten Training gewesen, sie habe aber noch Reserven.

Am Samstag steht ab 10:45 Uhr die Abfahrt (LIVE-Ticker) an, am Sonntag folgt ein Super-G (11:30 Uhr im LIVE-Ticker).

Textquelle: © LAOLA1.at/APA Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..