Komplettes Team verpasst Levi-Slaloms

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Zweites Wochenende der Weltcup-Saison - und schon gibt es gravierende Auswirkungen als Folge der Coronavirus-Pandemie.

Die beiden Slaloms in Levi (FIN) gehen ohne das schwedische Team über die Bühne. Die gesamte Mannschaft wurde von den finnischen Behörden in Quarantäne geschickt, wie ein Sprecher des schwedischen Verbandes der Deutschen Presse-Agentur am Donnerstag sagte.

Mittwochabend war ein Trainer des Teams bei der Ankunft in Finnland positiv auf Covid-19 getestet worden. Das Gesundheitsamt entschied daraufhin, alle Teammitglieder zu isolieren.

Mit Blick auf die Weltcup-Wertung ist es klarerweise ein schwerer Rückschlag für die Schwedinnen, stehen in Levi doch zwei der neun geplanten Slaloms am Programm.

Schwedens Damen nicht Teil der Anreise-"Bubble"

Vor den beiden Slaloms der Damen am Samstag und Sonntag war das Gros der Mannschaften mit einem Sonderflieger in einer "Bubble" von Zürich nach Finnland gereist, darunter auch das ÖSV-Team.

Die Teams aus Schweden und Norwegen durften indes individuell anreisen.

Textquelle: © LAOLA1/APA

Lewis Hamilton will bei Vertragsverlängerung mehr "Home Office"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare