Liensberger: Eindrucksvolle Zahlen zur Saison

Liensberger: Eindrucksvolle Zahlen zur Saison Foto: © GEPA
 

Die Slalomweltcup-Siegerin 2020/21 heißt Katharina Liensberger! Damit war vor dieser Saison nicht zu rechnen.

Zu dominant präsentierten sich Mikaela Shiffrin und Petra Vlhova in den letzten Jahren im Slalom. Nach einem spannenden Slalom-Winter darf aber Liensberger die kleine Kristallkugel in den Himmel strecken.

Vhlova und Shiffrin mit starken Leistungen

Und das nicht, weil die Konkurrentinnen "ausgelassen" haben. Vlhova feierte vier Siege, Shiffrin gelangen zwei. Beide blieben ohne Ausfall und waren praktisch immer im Spitzenfeld zu finden. Aber Liensberger hielt die gesamte Saison mit Konstanz auf höchstem Niveau dagegen. Die Vorarlbergerin stand in acht der neun Saison-Slaloms am Podest - nur in Jasna verpasste sie das Stockerl als Vierte knapp.

Bei den Slaloms in Aare hatte sie die perfekte Antwort: Im ersten Rennen als Zweite noch knapp geschlagen - im zweiten feierte sie ihren ersten Weltcupsieg. Und legte beim Finale in Lenzerheide nochmals nach.

Schnellste Dame der Saison

Alle Laufzeiten über die Saison addiert ist Liensberger ebenfalls die Nummer 1. Shiffrin fehlen in diesem Spielchen 1,51 Sekunden, Vlhova hat 5,14 Sekunden Rückstand.

Es ist die erste Slalom-Kugel für Österreichs Ski-Damen seit 2012: damals gewann Marlies Schild ihre vierte Slalom-Kugel. Danach gehörte die Bühne Mikaela Shiffrin, die sechs Mal die Beste im Slalom war. Je eine Kugel holten Frida Hansdotter und Petra Vlhova. Nach neun Jahren warten streckt nun Liensberger als siebente Österreicherin die Slalom-Kugel in den Himmel.

Der Dreikampf um die Kristallkugel:

Slalom-Saison von Liensberger:

Platz Ort Datum
3. Levi 21.11.2020
3. Levi 22.11.2020
2. Semmering 29.12.2020
2. Zagreb 3.1.2021
2. Flachau 12.1.2021
4. Jasna 6.3.2021
2. Aare 12.3.2021
1. Aare 13.3.2021
1. Lenzerheide 20.3.2021
Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..