Kristoffersen bekommt Individualtrainer

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Den Streit um den Kopfsponsor gegen den norwegischen Skiverband hat Henrik Kristoffersen zwar verloren, der Verband scheint seinem Star nun aber doch einige Zugeständnisse zu machen.

Wie die "Krone" berichtet, soll Kristoffersen neben seinem Vater mit Einar Witterveen einen Individualtrainer bekommen, der vom Verband bezahlt wird. Außerdem erhält das norwegische Aushängeschild im Krafttraining und medizinischen Bereich individuelle Unterstützung.

Zudem durfte Kristoffersen sein Sponsorabkommen mit Red Bull, das ihm unter anderem Privatflüge beschert, um drei Jahre verlängern.

"Die Lösung ist für alle zufriedenstellend. Endlich können wir unsere gesamte Energie auf das Wichtigste fokussieren - auf das Skifahren", wird Kristoffersen zitiert.

Textquelle: © LAOLA1.at

LASK verlängert Leihvertrag mit Samuel Tetteh

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare