Schröcksnadel fordert erneut Athleten-Impfung

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel hat seine Forderung nach einer Covid-Impfung seiner Athletinnen und Athleten noch in der laufenden Saison erneuert.

Sie sollten gleich nach den vulnerablen Bevölkerungsgruppen und Beschäftigten in Gesundheitsberufen geimpft werden, erklärte er in einem Ö3-Interview am Dienstag. Sportminister Werner Kogler sah auf ServusTV durch die Impfung eine Erleichterung für die Betreiber von Sportstätten, weil sie damit "ein Regulativ einführen könnten" (alle Infos >>>).

Nach Ansicht von Schröcksnadel sind die Athletinnen und Athleten durch ihre Reisen im alpinen Ski-Weltcup stark gefährdet.

"Sie fahren auf der ganzen Welt herum, da kann man sich schnell was holen", so Schröcksnadel. Scharfe Kritik übte er am Pandemie-Management des Gesundheitsministerium, das seiner Meinung nach sehr schlecht aufgestellt ist: "Da ist nur herumgeschwätzt worden."

Textquelle: © APA

NHL startet mit vielen Neuerungen in eine verkürzte Saison

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..