ÖSV verlängert Rekordserie im Nationencup

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Der Nationencup in der Weltcup-Saison 2017/18 geht an Österreich. Damit verlängert der ÖSV die Rekordserie - 29 Mal in Folge seit 1990 ist die Trophäe in rot-weiß-roter Hand.

Nachdem 2016/17 der Nationencup bei den Damen an Italien ging, holen sich Österreichs Damen in diesem Jahr auch wieder die Wertung. Damit gehen alle drei Trophäen an den ÖSV.

Der Vorsprung in der Gesamtwertung auf die zweitplatzierte Schweiz fällt mit 2.284 Punkten auch wieder recht deutlich aus. In der vergangenen Saison hatte Österreich nur 559 Punkte Vorsprung auf Italien.

Die Herren entschieden die Wertung mit 5.839 Zählern vor Norwegen (4.596) und Schweiz (3.689) für sich, es war der 26. in Folge und insgesamt 40. Die Damen siegten mit 4.886 und damit 134 Zähler vor der Schweiz (4.752) und Italien (3.982), es war der 32. Sieg.

Während die Herren - mit Ausnahme der Kombi - in allen Disziplinen die Nummer 1 waren, reichte es bei den Damen in keiner Disziplin zur Top-Position. Die Top-Nationen waren: USA in der Abfahrt, Schweiz im Slalom, Italien im Riesentorlauf, Schweiz im Super-G und Schweiz in der Kombi.

Alle Sieger im Nationencup>>>

Kugel-Ausbeute des ÖSV seit 1995>>>

Alle Gesamtweltcupsieger>>>

Alle Gesamtweltcupsiegerinnen>>>

Gesamtweltcup - die Punkterekorde>>>

Nationencup Damen und Herren

Punkte Abfahrt Slalom RTL Super-G Kombi
1. Österreich 10725 2499 3252 1913 2487 374
2. Schweiz 8441 1987 2783 1107 1791 653
3. Italien 6682 1973 992 1502 1566 529
4. Norwegen 6324 1350 1861 1565 1198 230
5. Frankreich 4590 838 907 1428 782 315
6. USA 4263 1581 1124 828 544 186
7. Deutschland 4046 1016 1088 884 741 77
8. Schweden 3117 13 1878 783 19 24
9. Slowenien 1523 97 227 805 82 192
10. Slowakei 967 - 721 183 - 63

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare