Kanada nach Comeback-Sieg über Russland im Finale

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die kanadische Chance zur Titelverteidigung lebt!

Kanada besiegt Russland im ersten Halbfinale der Eishockey-WM in Köln 4:2 (0:0,0:2,4:0). Es dauert bis zur 32. Minute, ehe Kuznetsov eine Kombination abschließt und für das 1:0 sorgt. Gusev (35./PP) legt kurz darauf nach.

Im letzten Drittel dauert es nur 17 Sekunden, ehe Scheifele die Ahornblätter zurückbringt. Der Jubel über MacKinnons Ausgleich (56.) ist kaum vorbei, bevor O'Reilly (57.) das Spiel dreht. Couturier (59.) besorgt den Empty Netter.

Der Sbornaja bleibt damit nur der Kampf um Bronze, der vor dem Finale gegen Finnland (16:15 Uhr) ausgefochten wird.

Kanada trifft im Kampf um das dritte Gold en suite auf Schweden (20:45 Uhr).



Textquelle: © LAOLA1.at

Vertrag von Roger Bader als Eishockey-Teamchef verlängert

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare