Tampa Bay steht kurz vor dem Stanley-Cup-Sieg

Tampa Bay steht kurz vor dem Stanley-Cup-Sieg Foto: © getty
 

Tampa Bay Lightning fehlt nur noch ein Sieg für den neuerlichen Gewinn des Stanley Cups in der NHL.

Der Titelverteidiger gewinnt gegen die Montreal Canadians auch das dritte Spiel der "Best-of-Seven"-Serie und führt im Gesamtscore nun mit 3:0. Die Partie im kanadischen Bell Centre geht mit 6:3 (2:1, 2:1, 2:1) an die US-Amerikaner.

Die Canadians werden wieder von ihrem Coach Dominique Ducharme, der die beiden ersten Duelle sowie die Halbfinal-Serie gegen die Vegas Golden Knights wegen eines positiven Corona-Tests verpasst hatte, betreut.

Im Zentrum des Geschehens stehen diesmal die Defender von Lightning, so erzielt Jan Rutter das 1:0 mit einem Distanzschuss nach nicht einmal zwei Minuten. Wenige Augenblicke später ist es mit Victor Hedman erneut ein Verteidiger, der trifft (4./PP).

In der 12. Minute gelingt Phillip Danault der Anschlusstreffer für die Hausherren.

Canadians immer im Hintertreffen

Tampa beginnt den zweiten Abschnitt wie den ersten und baut seinen Vorsprung durch zwei schnelle Treffer auf drei Tore aus. Das 3:1 durch Nikita Kucherov (22.) und das 4:1 durch Tyler Johnson (24.) werden dabei mustergültig von Defendern vorbereitet.

Wie im ersten Drittel verkürzen die Canadians in der Folge - Nick Suzuki ist in der 19. Minute erfolgreich.

Tyler Johnson stellt den alten Vorsprung durch das Schnüren seines Doppelpacks wieder her (56.), die Antwort von Montreal folgt prompt: Corey Perry lässt seine Mannschaft 39 Sekunden später noch einmal hoffen.

Weitere 50 Sekunden danach stellt Blake Coleman den 6:3-Endstand für Tampa her (57.).

"Für uns als Verteidiger ist es immer schön zu punkten, auch wenn es nicht die wichtigen Tore sind, aber das gibt einem immer einen Schub für das Selbstvertrauen", ist Jan Rutta nach dem Spiel zufrieden.

Das möglicherweise entscheidende vierte Spiel findet in der Nacht auf Dienstag erneut im Bell Centre statt. Einen 0:3-Rückstand in einer Finalserie im "Best-of-Seven"-Modus konnte bis dato erst eine Mannschaft drehen - die Toronto Maple Leafs im Jahr 1942 gegen die Detroit Red Wings.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..