Raffl trifft bei klarer Flyers-Pleite

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die Philadelphia Flyers kassieren in der NHL die zweite Niederlage in Folge: Gegen die Montreal Canadiens setzt es eine klare 1:5-Pleite.

Den Ehrentreffer für die Flyers erzielt Michael Raffl. Der 30-jährige Villacher, der insgesamt 13:42 Minuten Eiszeit bekommt und zwei Schüsse aufs Tor abgibt, trifft im Schlussdrittel nach Vorarbeit von Gostisbehere und Konecny (51.).

In den ersten beiden Dritteln sorgen Kotkaniemi, Tatar und Gallagher mit einem Hattrick für den Sieg der Canadiens.

Für Gallagher ist es sein erster Hattrick im Dress der Kanadier.

Die Flyers liegen im Kampf um die zweite Wildcard sieben Punkte hinter den Hurricanes und treffen nun am Samstag bei den Coors Light NHL Stadium Series unter freiem Himmel auf die Pittsburgh Penguins.

Overtime-Sieg für Coyotes

Die Arizona Coyotes feiern ohne den weiterhin verletzten Michael Grabner einen 3:2-Overtime-Sieg gegen die Vancouver Canucks. Alex Galchenyuk erzielt in der zweiten Minute der Overtime den entscheidenden Treffer für die Coyotes.

Die weiteren NHL-Ergebnisse:

Florida Panthers - Carolina Hurricanes 3:4
New Jersey Devils - Ottawa Senators 4:0
New York Rangers - Minnesota Wild 1:4
Pittsburgh Penguins - San Jose Sharks 0:4
Toronto Maple Leafs - Washington Capitals 2:3
Tampa Bay Lightning - Buffalo Sabres 2:1 n.P.
Nashville Predators - Los Angeles Kings 2:1
Dallas Stars - St. Louis Blues 5:2
Edmonton Oilers - New York Islanders 4:3 n.OT.

Textquelle: © LAOLA1.at

"Eine Watsch'n" statt Wunder - Ernüchterung bei Rapid

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare