Bozen stellt die beste Defensive Europas

Aufmacherbild
 

Der HC Bozen ist nicht nur in der heimischen ICE Hockey League einsam an der Spitze, auch im europaweiten Vergleich stehen die Südtiroler ausgezeichnet da.

Wie die Statistik beweist, stellen die "Foxes" mit 1,77 Gegentoren pro Spiel die beste Defensive der Top-6-Ligen, nur der finnische Tabellenführer Rauman Lukko (1,82 Gegentore) kann annähernd mit dem ICE-Vertreter mithalten.

Auf Rang drei findet sich der KAC wieder, er hält seinen Schnitt knapp unter zwei Gegentreffer pro Spiel (1,97). Somit sind die Klagenfurter unter den europäischen Top-6-Ligen das einzige Team, dass mit einem Gegentorschnitt von weniger als zwei nicht an der Spitze der Tabelle steht.

Bozen nimmt KAC-Rekord ins Visier

Die "Rotjacken" sind es auch, die um einen ewigen Rekord bangen müssen. Mit 1,69 Gegentreffern pro Spiel stellten sie in der Saison 2000/01 eine neue Bestmarke auf, die bisher als unantastbar galt. In den vergangenen 20 Jahren wurde erst dreimal das Kunststück vollbracht, den Grunddurchgang mit weniger als zwei Gegentoren pro Spiel zu beenden.

Zuletzt gelang dies ebenfalls dem KAC in der vergangenen Saison (1,98), davor gab es 17 Jahre lang keine Mannschaft, die diese Marke unterbieten konnte.

Nun nimmt Bozen diese Rekordmarke ins Visier, dazu dürften sie in den verbleibenden fünf Spielen in Summe allerdings nur noch fünf Gegentreffer zulassen.

Alle Spiele der ICE gibt es im LIVE-Ticker bei LAOLA1>>>



Textquelle: © LAOLA1.at

Der TSV Hartberg verpflichtet Kapfenberg-Kapitän Matija Horvat

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..