Höneckl macht Salzburg das Leben schwer

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Meister RB Salzburg müht sich in der 29. EBEL-Runde zu einem 3:1-Heimerfolg über die Graz99ers.

Welser (13.) und Hughes (21./PP) bringen die Hausherren auf die Siegerstraße. Jedoch bleibt es spannend, was Graz-Goalie Höneckl zu verdanken ist, der hochkarätige Chancen zunichte macht.

Der Anschluss-Treffer von Beach (45.) macht die Partie noch einmal heiß, zu mehr reicht es jedoch nicht. Thomas (60) erzielt den Empty Netter. Für Salzburg ist es nach der Mini-Krise der zweite Sieg in Folge.

Der HC Bozen kommt nach verhaltenem Anfangsdrittel noch zu einem deutlichen 6:1 über Olimpija Ljubljana und bleibt bis auf fünf Punkte an den Bullen dran.

Ein optisches Übergewicht, das fast nicht reicht

Salzburg geht durch ein Abstauber-Tor von Daniel Welser (13.) und einen Powerplay-Treffer von John Hughes (21.) mit 2:0 in Führung und vergibt zudem eine Vielzahl hochkarätiger Chancen.

Thomas Höneckl im Tor der Grazer hält sein Team mit starken Paraden im Spiel, Kyle Beach sorgt mit seinem Anschlusstor (45.) für eine spannende Schlussphase, die Bill Thomas mit einem Schuss ins leere Tor beendet.

Die Grazer kassieren ihre vierte Niederlage in Folge, fallen auf Rang zehn zurück und liegen nun schon neun Punkte hinter Rang sechs.


Textquelle: © LAOLA1.at/APA

EBEL: Black Wings Linz verlieren trotz 5:1-Führung

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare