VEU Feldkirch liebäugelt mit EBEL-Einstieg

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Bahnt sich ein spektakulärer Coup im Vorarlberger Eishockey an?

Wie "Vorarlberg Online" am Sonntag berichtet, könnte die VEU Feldkirch vor dem Einstieg in die EBEL stehen. Die Entscheidung darüber, ob der Traditionsverein für die kommende Saison nennt, soll am Montag bei der außerordentlichen Jahreshauptversammlung fallen. Die Meldefrist für die EBEL-Saison 2018/19 läuft am Dienstag ab.

Eine offizielle Stellungnahme zu den Gerüchten gegenüber "VOL.at" wollten weder Präsident Pit Gleim noch Geschäftsführer Michael Lampert abgeben.

Für die Montfortstädter wäre es eine Rückkehr in Österreichs höchste Spielklasse, bis 2003/04 spielte Feldkirch im Oberhaus. Momentan nehmen die Vorarlberger an der zweitklassigen Alps Hockey League teil und liegen dort nach Spieltag 30 auf Rang sechs.

Neun Mal konnte die VEU den österreichischen Meistertitel holen. International sorgten die Vorarlberger Ende der 90iger-Jahre mit dem Gewinn der European Hockey League für Furore.

Textquelle: © LAOLA1.at

Lange Verletztenliste bei ÖSV-Ski-Damen im Winter 18/19

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare