Lisa Hauser stürzt in Oberhof auf Podestkurs

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Bitterer Ausgang eines erneut starken Auftritts von Lisa Hauser im Biathlon-Massenstart der Damen. Auf Position drei liegend stürzt die Tirolerin in der Schlussrunde und belegt Rang zwölf.

Den Sieg holt sich die Französin Julia Simon (3 Fehler), die auf dem Weg zu ihrem zweiten Weltcupsieg die Deutsche Franziska Preuß (2F) auf Rang zwei verweist. Dahinter liegt bis kurz vor Schluss Hauser (3F), doch nach dem Missgeschick verliert sie einiges an Zeit und muss viele Konkurrentinnen vorbeiziehen lassen.

So schnappt sich Hanna Oeberg (SWE) mit drei Schießfehlern den dritten Platz.

Die weiteren Österreicherinnen spielen im Kampf um die Spitzenplätze keine Rolle. Dunja Zdouc vergibt mit ungewohnten vier Fehlern am Schießstand ein besseres Resultat und wird 25. Noch schlechter ergeht es Julia Schwaiger, die sogar fünf Strafrunden drehen muss und das Rennen als 27. beendet.

Nach ihren Podiumsplatzierungen zuletzt (mehr Infos >>) kann ÖSV-Aushängeschild Hauser trotz des Sturzes mit positiven Eindrücken aus Oberhof abreisen. Die nächsten Bewerbe im Biathlon-Weltcup finden in Antholz (ITA) statt.


Textquelle: © LAOLA1.at

Ligue 1: Neymar dachte über Karriereende nach

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..