Wett-Tipps für das EM-Spiel Spanien - Polen

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Der kommende Samstag hat es in sich. Ungarn empfängt in der voll ausverkauften Arena in Budapest Weltmeister Frankreich. Der Titelverteidiger Portugal wird den Weltmeister von 2014 Deutschland zum Kräftemessen herausfordern. Zum Abschluss wird der Weltmeister von 2010 und Europameister von 2012 Spanien sein Können unter Beweis stellen müssen, indem man gegen Lewandowski und Co. zu punkten versucht. Finden die Spanier endlich zur Turnierform? Werden Lewandowski und seine Polen zum Stolperstein werden können? Wie zu jedem Spiel, haben wir auch diesmal die passenden Quoten für euch herausgesucht.

Willkommensbonus bei Unibet! WE FEEL IT TOO
400 % bis zu 80€ Bonus – Zahle 20€ ein und spiele mit 100€

*Du musst 18+ sein, um Dich zu registrieren. Es gelten die Bonusbedingungen.

41 Jahre ist es nun her, dass die Polen die Iberer zuletzt besiegen konnten. Wird am kommenden Samstag nun wieder Geschichte geschrieben? Beide Teams konnten ihr Auftaktspiel nicht gewinnen und somit steht man schon gewissermaßen mit dem Rücken zur Wand. Vor allem für Polen könnte eine Niederlage am kommenden Samstag das Aus bedeuten. Die Gastgeber – gespielt wird nämlich in Sevilla – gehen auch in dieser Partie als klarer Favorit in die Begegnung. Die letzten drei Aufeinandertreffen konnten die Spanier alle samt gewinnen, jedoch datiert das letzte Spiel dieser beiden Nationen gegeneinander aus dem Jahr 2010. Also kein richtiger Gradmesser. Was ein guter Gradmesser ist, ist deren Auftreten am ersten Spieltag.

Polen musste sich dem vermeintlichen Außenseiter Slowakei geschlagen geben. Man unterlag in dieser Partie der „Repre“ mit 1:2 und zu allem Überfluss musste Krychowiak vorzeitig zum Duschen geschickt werden. Die Polen waren zwar bemüht, aber irgendwie hatte man nie den Eindruck, dass ihnen ein positives Resultat gelingen könnte. Mit diesem Resultat ist Polen schon seit 4 Länderspielen sieglos. Der letzte Sieg gelang im Rahmen der WM-Qualifikation. Man bezwang Andorra mit 3:0. Also auch nicht unbedingt ein Erfolg mit welchem man sich brüsten kann. Nun muss man gegen einen Gegner bestehen, der zum engeren Favoritenkreis auf den EM-Sieg gezählt wird. Kann Lewandowski und Co. dieses Kunststück gelingen? Wenn uns diese EM eins gelehrt hat, dann dies, dass der Ball rund und in 90 Minuten alles möglich ist.

Auch die Spanier müssen noch in Turnierform kommen. Zum Auftakt erlebte die Furia Roja eine kleine Enttäuschung. Trotz drückender Überlegenheit und zahlreicher Torchancen konnte man Schweden nicht besiegen. „Wir müssen weiter so spielen und akzeptieren, dass man nicht gewinnen kann, wenn man nicht trifft“ – hat es Dani Olmo auf den Punkt gebracht. Tore müssen her und es stellt sich nun die Frage, ob Luis Enrique weiter auf Morata setzen wird. Alvaro Morata hat den Vorzug gegenüber G. Moreno bekommen und leider war der Stürmer von Juventus Turin mehr als nur enttäuschend. Die eigenen Fans haben ihren Stürmer ausgepfiffen als er schlussendlich ausgewechselt wurde. Man kann nur gespannt drauf blicken, welcher von den beiden Stürmern gegen Polen den Vorzug bekommen wird.

Spanien ist am kommenden Samstag klarer Favorit auf den Sieg. In den letzten 25 Spielen musste man sich nur 1-mal geschlagen geben. In den letzten 12 Heimspielen ließen die Iberer lediglich 2 Treffer zu. 10-mal spielte man zu Null. Eine beeindruckende Statistik. Alles andere als ein Sieg Spaniens wäre eine Überraschung und zudem auch eine Enttäuschung für die Iberer. Mit Polen kommt nun ein Team nach Sevilla welches sich nicht in Form befindet. Wir gehen daher davon aus, dass die Spanier am kommenden Samstag nichts anbrennen lassen werden und somit ihren ersten Sieg einfahren.

Kategorie: Reguläre Spielzeit

TIPP: Spanien, Quote 1,38

Aber jetzt! Letztes Mal haben wir G. Moreno den Vorzug gegenüber A. Morata gegeben und Luis Enrique hat uns mit seiner Aufstellung dann doch überrascht. Im Spiel gegen Schweden war der Stürmer von Juventus Turin meilenweit von seiner Topform entfernt. G. Moreno hat in 15 Minuten für mehr Furore gesorgt als sein Kontrahent die komplette Zeit zuvor. Wir hoffen, dass nun Enrique dem Stürmer von Villarreal die Chance gibt sein Können unter Beweis zu stellen. Falls er ihm das Vertrauen schenken sollte, sind wir der Meinung, dass dieser ihm im Gegenzug mit einem Tor belohnen könnte bzw. wird.

Kategorie: Torschütze – Erzielt ein Tor

TIPP: Moreno, Gerard (Spanien), Quote 2,23

Mögliche Aufstellungen:

Spanien: Simon – Llorente, Laporte, Torres, Alba – Koke, Rodri, Pedri – Torres, Moreno, Olmo

Polen: Szczesny – Bereszynski, Glik, Bednarek, Rybus – Linetty, Moder, Klich – Jozwiak, Lewandowski, Zielinski

Alle Quoten sind zur Zeit der Verfassung auf unibet.at verfügbar. Für etwaige Veränderungen wird keine Verantwortung übernommen.

Viel Glück und wette verantwortungsbewusst. Wetten kann süchtig machen und sollte nur mit Geld betrieben werden, welches man im Falle eines Verlustes auch verschmerzen kann. Auf keinen Fall sollte man Glücksspiel nutzen, um Schulden zu beseitigen. Solltest du das Gefühl haben, dass du dein Setzverhalten nicht mehr unter Kontrolle hast, wende dich an Experten, um deine Spielsucht in den Griff zu bekommen.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..