Wett-Tipps: Färöer - Österreich

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

WM Quali 2022, Färöer - Österreich, 9. Oktober 2021 – 20:45h, LIVE ORF 1

Die Färöer gegen Österreich, diese Paarung löst mulmige Gefühle aus und erinnert an die skandalöse Niederlage aus dem Jahr 1990. Wir blicken nicht nur zurück, sondern blicken auch nach vorne und prognostizieren das Duell (Samstag zur Prime Time) der Färinger gegen das ÖFB-Team. Dazu passend gibt es zwei Wett-Tipps, die den Samstagabend noch erfolgreicher machen.

Bis zu € 100 Willkommensbonus bei William Hill

*Du musst 18+ sein, um Dich zu registrieren. Es gelten die Bonusbedingungen.

Am 12. September 1990 unterlag das ÖFB-Team gegen die Färöer mit 0:1. Im wohl peinlichsten Moment der 109-jährigen ÖFB-Geschichte verlor der haushohe Favorit aus Österreich gegen ein absolutes Amateur-Team. Doch der Fußballzwerg ärgerte die österreichische Auswahl auch 18 Jahre später. Im Oktober 2008 reichte es für Österreich nur zu einem mageren 1:1-Unentschieden. Mit beiden Tendenzen, also einer Niederlage und auch einem Remis beschäftigen wir uns diesmal nicht. Eine insgesamt dritte Blamage gegen den Underdog würde wohl das Aus für Franco Foda bedeuten, denn der ÖFB-Teamchef ist ohnehin angezählt.

Wie Marcel Sabitzer bereits sagte: "Wir gehen die Aufgabe seriös an und werden das Spiel gewinnen. Fertig." Spiel gewinnen und fertig, so sehen wir das auch und daher kommt der erste Wett-Tipp selbstbewusst, unkompliziert und schnell daher: Österreich siegt auf den Inseln!

Kategorie: Beliebt, Ergebnis (3-Weg)

TIPP: Österreich: Quote 1,22

Das gibt's nur bei LAOLA1: Die heißesten Picks deiner Lieblings-Bookies direkt auf dein Handy!

Tritt jetzt unserem Telegram-Channel bei und check dir unsere exklusiven Wett-Tipps direkt aufs Handy! Hier geht's zum kostenlosen Telegram-Kanal >>>

Für das österreichische Team zählt nur ein Sieg, will man in der Quali-Gruppe noch halbwegs ernst genommen werden. Nach 6 Spielen liegt man nur auf Rang 4, hinter klarem Anführer Dänemark aber eben auch hinter Schottland und Israel. Gegen die beiden Letztgenannten kam Österreich in den letzten beiden Duellen ordentlich unter die Räder. Mit dem ersten Platz wird es in dieser Gruppe sicherlich nichts mehr werden, der zweite Platz ist bei 4 Punkten Rückstand auf Schottland auch eher unrealistisch. Nach dem erwarteten Sieg gegen die Färinger wäre wohl auch mindestens ein Punktgewinn gegen Dänemark (am Dienstag) notwendig. Nur so hat das ÖFB-Team über den Qualifikations-Weg eine Chance auf die Weltmeisterschafts-Teilnahme 2022.

Doch bevor wir an Dänemark denken, muss die Pflicht gegen den Fußballzwerg gelingen. Kein Zwerg, sondern ein 2,02 Meter-Mann ist der wohl gefährlichste Akteur auf Seiten des Gastgebers. John Frederiksen heißt der gute Mann und kickt aktuell für den österreichischen Zweitligisten SKU Amstetten. Der erste Färöer-Legionär in Österreich gehört zu den wenigen Profis der Schafsinseln, wobei die anderen Kicker zumeist in Skandinavien ihre Brötchen verdienen.

Die Färinger liegen am vorletzten Rang in der Tabelle und haben zuletzt Erfolge feiern können. Erst reichte es gegen Dänemark fast zum sensationellen 0:0, ehe schließlich in der Schlussphase die Dänen den 1:0 Siegestreffer erzielten. Nach diesem Ausrufezeichen folgte aber tatsächlich ein 2:1 Sieg der Färöer, wohlgemerkt gegen Schlusslicht Moldawien und wohlgemerkt gab es gegen andere Gruppengegner außer Moldawien nur (!) Niederlagen. Nun empfängt der Außenseiter also das österreichische Nationalteam zum Rückspiel, nachdem Österreich im März ein 3:1 Heimsieg gelang.

Beim Gastspiel auf den Färöer muss Franco Foda auf einige Kaderspieler verzichten, so fallen etwa Arnautovic, Ulmer, Schlager, Kalajdzic und Baumgartner aus. Dennoch ist die Qualität im aktuellen Kader enorm, speziell im Vergleich mit dem Gegner. Auch der erwähnte Neu-Münchner Marcel Sabitzer ist mit dabei und wird in der Startelf erwartet. Wir erwarten auch Yusuf Demir erstmalig von Beginn an, denn das ÖFB-Team wird das Spiel machen müssen. Zuletzt hatte man damit ja seine Probleme, so könnte gerade ein Spielertyp wie Demir zum Vorschein kommen. Der Barcelona-Legionär sprach zuletzt von seiner Stärke mit dem Ball am Fuß, egal auf welcher Position er aufgestellt wird. Genau auf die Stärke setzen wir und tippen darauf, dass Yusuf Demir der Matchwinner wird und mindestens einen Treffer im ÖFB-Dress erzielt. Für risikofreudige Fans der Sportwette empfiehlt sich eine schöne Kombi der beiden Wett-Tipps. Yusuf Demir trifft und Österreich siegt.

Kategorie: Torschützen? Score/Win-Casts

TIPP: Yusuf Demir trifft und Österreich gewinnt: Quote 2,37

Mögliche Aufstellungen

Färöer: Gestsson – Rolantsson, Vatnsdal, Faerö, Johansen – Vatnhamar, Hansson, Hendriksson – Olsen, Vatnhamar, Olsen

Österreich: Bachmann – Trimmel, Posch, Hinteregger, Alaba – Grillitsch, Laimer, Sabitzer – Demir, Schaub, Gregoritsch

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..