WTA in Cincinnati: Sharapova fordert die Nr. 1

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Maria Sharapova zieht mit einem 6:3, 7:6(4)-Erfolg gegen Alison Riske (USA) in die zweite Runde des mit knapp drei Mio. Dollar dotierten WTA-Turniers in Cincinnati ein. Im Duell zweier Wildcard-Spielerinnen erweist sich die 32-jährige Russin in den entscheidenden Momenten als konsequenter.

In der Runde der besten 32 fordert Sharapova nun mit Ashleigh Barty aus Australien die Nummer 1 des Turniers. Die 23-Jährige kassierte in der Vorwoche in Toronto eine Auftakt-Pleite und musste ihre Weltranglisten-Führung an Naomi Osaka abgeben.

Die Japanerin, bei der US-Open-Generalprobe als Nummer 2 gesetzt, eröffnet das Hartplatz-Turnier gegen die Weißrussin Aliaksandra Sasnovich, die Astra Sharma (AUS) mit 6:1, 4:6, 6:1 besiegt.

Mit der als Nummer 11 gereihten Anastasija Sevastova und der als Nummer 14 gereihten Johanna Konta verabschieden sich in Runde 1 zwei gesetzte Spielerinnen.

Die Lettin unterliegt Wildcard-Spielerin Svetlana Kuznetsova (RUS) mit 6:7(3), 7:6(4) und 4:6, die Britin Konta muss sich der schwedischen Qualifikantin Rebecca Peterson mit 3:6, 6:3 und 5:7 geschlagen geben.

Textquelle: © LAOLA1.at

Novak Djokovic: Dominic Thiem wird die nächste Nummer 1

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare