Alcaraz gewinnt Mega-Thriller in Runde 2

Alcaraz gewinnt Mega-Thriller in Runde 2 Foto: © getty
 

Der spanische Shooting-Star Carlos Alcaraz steht nach Abwehr eines Matchballs in der dritten Runde der French Open!

Der 19-Jährige zwingt seinen Landsmann Albert Ramos-Vinolas nach über viereinhalb Stunden Spielzeit mit 6:1, 6:7 (7), 5:7, 7:6 (2), 6:4 in die Knie.

Im vierten Satz sieht sich Alcaraz beim Stand von 4:5 und Aufschlag Ramos-Vinolas einem Matchball gegenüber. Doch der Weltranglisten-Sechste wehrt den Matchball ab und erzwingt in Folge noch einen Entscheidungs-Satz.

In diesem liegt Alcaraz schnell mit 0:3 zurück. Doch der Youngster kommt noch einmal zurück und holt sich sogar ein Break zum 4:3. Ramos-Vinolas kontert zwar mit dem sofortigem Rebreak, Alcaraz nimmt seinem 15 Jahre älteren Kontrahenten aber erneut den Aufschlag ab und serviert in Folge sicher zum Sieg aus.

In der dritten Runde wartet Sebastian Korda. Der 21-jährige US-Amerikaner macht mit dem Franzosen Richard Gasquet in drei Sätzen - 7:6 (5), 6:3, 6:3 - kurzen Prozess. Bereits beim Masters in Monte Carlo standen sich Alcaraz und Korda gegenüber, letzterer hatte damals das bessere Ende für sich.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..