Haas qualifiziert sich erstmals für French Open

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Barbara Haas darf sich nach ihrer Teilnahme an den US Open auch über die Qualifikation für die French Open freuen.

Die 24-jährige Oberösterreicherin übersteht in Roland Garros auch die dritte Runde der Qualifikation und besiegt die Rumänin Elena-Gabriela Ruse nach 1:38 Stunden und auch einer Regenunterbrechung im ersten Satz mit 6:4,7:5.

Sie ist zum dritten Mal im Hauptfeld bei einem der vier Tennis-Grand-Slam-Turniere dabei, erstmals in Paris, und hat damit zumindest 60.000 Euro Preisgeld brutto sicher.

Haas hatte zuletzt dank vieler Absagen den Sprung in den Hauptbewerb der US Open geschafft - eine Qualifikation hatte es in New York ja nicht gegeben. Sie hatte sich dann der späteren Finalistin Viktoria Asarenka (BLR) mit 1:6,2:6 klar beugen müssen.

Beim ersten Major-Auftritt in der "main draw" hatte sie sich vor vier Jahren in New York qualifiziert, war dann aber Timea Babos (HUN) knapp unterlegen. Haas kämpft also nun in Paris um ihren ersten Hauptrunden-Sieg bei einem Major-Turnier, ihre Gegnerin sollte noch im Lauf des Freitags bekannt werden.

Textquelle: © LAOLA1.at/APA

Rodionov nach French-Open-Quali: "Hatte Puls von 220"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare