Marach/Pavic verpassen Final-Einzug in Wien

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Am Finaltag der Erste Bank Open 2018 wird heuer kein Österreicher im Einsatz sein.

Der Steirer Oliver Marach verpasst am Samstag im Halbfinale mit seinem kroatischen Partner Mate Pavic den Final-Einzug in der Wiener Stadthalle.

Das topgesetzte Duo muss sich der amerikanisch-französischen Paarung Mike Bryan/Edouard Roger-Vasselin mit 4:6, 7:6 (2), 7:10 im Match-Tiebreak geschlagen geben.

Im Kampf um den Titel treffen Bryan/Roger-Vasselin auf die beiden Briten Joe Salisbury und Neal Skupski.

Textquelle: © LAOLA1.at

Highlight-VIDEO: SV Mattersburg - SCR Altach

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare