Melzer über Rodionov: "Ganz großes Kino!"

 

Der erste Spieltag bei den Erste Bank Open 2020 ist zu Ende. Aus österreichischer Sicht gab es in Form von Dennis Novak und Jurij Rodionov sowohl Niederlage als auch Sieg zu sehen.

"Das ist extrem schade, dass Dennis das Match nicht gewonnen hat. Er hätte es sich verdient gehabt", litt LAOLA1-Experte Jürgen Melzer mit Novak bei dessen hauchdünner Niederlage gegen Kevin Anderson mit.

Richtig beeindruckt war Melzer von Rodionovs Vorstellung gegen Denis Shapovalov: "Das war ganz großes Kino. Vor allem die Art und Weise, wie er Tennis gespielt Man hat gesehen, dass Jurij mit Tempo sehr gut umgehen kann und teilweise auch einen draufsetzen kann."

Hier könnt ihr euch die Analysen der beiden Erstrunden-Partien ansehen:

EXKLUSIVE THIEM-DOKU BEI ServusTV

DER THIEM-Spirit 2: DOMINICS WEG ZUM GRAND-SLAM-GEWINNER, Dienstag 20:15 Uhr >>>

ServusTV begleitete Österreichs Tennis-Ass und seine Familie auf dem Weg zu dessen historischen Triumph bei den US Open so nahe wie nur irgend möglich.

Textquelle: © LAOLA1.at

Dominic Thiem steht im Achtelfinale der Erste Bank Open

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare