Thiem: "Sehr solide von Anfang bis zum Ende"

 

Sehr zufrieden war Dominic Thiem nach seinem glatten Achtelfinal-Erfolg bei den Erste Bank Open über den Chilenen Cristian Garin.

"Es war eine echt gute Partie, sehr solide von Anfang bis zum Ende. Es war auch die erste Partie alles andere als schlecht, aber gegen einen Gegner, der viel schlechter gerankt ist, als er gespielt hat", meinte Thiem noch auf dem Platz zu den rund 1.000 Zuschauern, die für Atmosphäre in der Stadthalle gesorgt haben.

Grundsätzlich habe er sich viel wohler gefühlt als in der ersten Partie, die doch auch die erste seit dem Viertelfinal-Aus in Paris gewesen war.

Die Erste Bank Open live bei ServusTV!

Täglich live ab 14 Uhr und inklusive aller Matches von US Open-Champion Dominic Thiem!

"Ich habe eigentlich sehr wenig Dummheiten heute gemacht, sehr viele erste Aufschläge, gut retourniert", so Thiem.

Nun gegen Rublev

In seinem zweiten Match in Österreich als US-Open-Champion habe er wieder das Gefühl für Match und Fans bekommen. "Es ist sehr schön vor Fans zu spielen, das gibt ein paar Extraprozent Energie", sagte der 17-fache Turniersieger auf ServusTV.

Im Viertelfinale bekommt er es nun mit dem an fünf gesetzten Andrey Rublev zu tun.

Vor dem Russen, den er noch auf dem Court als einen seiner "Lieblingsmenschen und Lieblings-Trainingspartner auf der Tour" bezeichnete, erwartet Thiem eine "unglaublich schwere" Partie.

Seit letzter Woche Top Ten

"Er ist gerade in der letzten Woche in die Top Ten eingezogen und ich würde sagen, dass er, so wie er zur Zeit spielt, sogar zu den fünf besten Spielern auf der Welt gehört. Er spielt jeden Ball mit Höchstgeschwindigkeit", erklärte Thiem. "Das wird eine unglaublich schwere Aufgabe morgen."

Gegen den 23-jährigen Rublew, der im ATP-Ranking aktuell Achter ist, hat Thiem bisher dreimal gespielt und hält bei 2:1-Siegen. Die bisher letzte Begegnung hatte der Russe im Hamburg-Viertelfinale 2019 mit zweimal 7:6 für sich entschieden. Für Thiem ist es sein viertes Viertelfinale in der Stadthalle.

Textquelle: © LAOLA1.at

Erste Bank Open: Rodionov verliert im Stadthallen-Achtelfinale

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare