Davis-Cup-Final-Turniere finden in Madrid statt

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die ersten beiden neu geschaffenen Davis-Cup-Final-Turniere werden in den kommenden Jahren in der spanischen Hauptstadt Madrid über die Bühne gehen.

Austragungsort 2019 wird laut der ITF das "La Caja Magica" sein. Dort wird im Frühjahr auch das ATP-1000-Sandplatz-Turnier ausgetragen, wo Österreichs Tennis-Ass Dominic Thiem in den letzten beiden Jahren jeweils das Finale erreichte.

2020 könnte das Final-Event ins "WiZink Center" wechseln. Der Belag steht noch nicht fest.



Österreich in der Quali gegen Chile

Bei der Auslosung der Qualifikationsrunde wurde Österreich am Mittwoch Chile zugelost, die ÖTV-Equipe wird am 1./2. Februar Heimrecht haben.

Die zwölf Aufsteiger in das Finalturnier haben eine gute Chance, auch 2020 in der Weltgruppe zu spielen, denn nur die beiden letzten von 18 Teams steigen in ihre Kontinentalzonen ab.

Die Teams auf den Rängen fünf bis 16 spielen in der Qualifiktionsrunde 2020. Die vier Halbfinalisten des Madrider Events 2019 sind fix für das Finalturnier 2020 qualifiziert.

Textquelle: © LAOLA1.at

Rapid: Djuricin-Aus bei Cup-Aus? "Bin gerne Sündenbock"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare