Marach/Pavic greifen nach Melbourne-Finale

Marach/Pavic greifen nach Melbourne-Finale Foto: © GEPA
 

Die beiden Wimbledon-Finalisten Oliver Marach und Mate Pavic greifen bei den Australian Open in Melbourne nach dem zweiten Grand-Slam-Endspiel ihrer Karriere.

Der Steirer und sein kroatischer Partner treffen heute Nacht (ab circa 3 Uhr im LIVE-Ticker) im Halbfinale auf die ungesetzte Paarung Ben McLachlan/Jan-Lennard Struff (JPN/GER).

Marach/Pavic gehen als klare Favoriten in diese Partie. Im Jahr 2018 sind die Sieger von Doha und Auckland immer noch ungeschlagen. Alle zwölf bisherigen Matches in dieser Saison konnte das Duo für sich entscheiden.



Schlägt's nun 13?

Schlägt's nun 13? "Wir haben in den letzten drei Wochen extrem viel gespielt und dabei vor allem großartiges Tennis gezeigt", freut sich Marach über den perfekten Saisonstart und ist dementsprechend zuversichtlich vor der kommenden Aufgabe.

"Schon in den ersten beiden Turnieren hat es super funktioniert und nun läuft das Werkl auch in Melbourne immer weiter."

Marach: "Sind auch ein bisschen müde"

Wobei die Anstrengungen der letzten Wochen natürlich auch ihre Spuren hinterlassen haben, wie Marach nach dem knappen Viertelfinal-Sieg über Daniell/Inglot (NZL/GBR) zugab.

"Natürlich sind wir auch ein bisschen müde. Jetzt schnell ein kaltes Eisbad und dann legen wir die volle Konzentration auf das Halbfinale."

Das zweite Halbfinale in Melbourne bestreiten die Kolumbianer Cabal/Farah gegen die beiden US-Brüder Bryan/Bryan.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..