Djokovic nach Krimi gegen Zverev im AO-Halbfinale

Aufmacherbild
 

Was für ein Krimi im Viertelfinale der Australian Open!

In einer hochklassigen und spannenden Partie kann sich der Weltranglisten-Erste Novak Djokovic schlussendlich in vier Sätzen (6:7 (6), 6:2, 6:4, 7:6 (6)) gegen den Deutschen Alexander Zverev durchsetzen und somit in das Halbfinale des Grand-Slam-Turniers einziehen.

Den besseren Start erwischt allerdings der 23-jährige Deutsche, der gleich mit einem Break ins Spiel startet und den ersten Satz letztendlich im Tie-Break für sich entscheidet.

Durchgang zwei geht dann relativ deutlich an den Serben, der immer besser ins Match findet. Auch im dritten Satz behält der "Djoker" die Oberhand und entscheidet diesen zu seinen Gunsten.

Der vierte Satz wird zu einem wahren "Thriller", in dem beide Spieler auf höchstem Niveau agieren. Nachdem Djokovic einen Satzball des Deutschen mit einem Ass abwehrt, gewinnt er diesen Satz im Tie-Break und zieht nach insgesamt dreieinhalb Stunden ins Halbfinale ein.

Dort trifft der Serbe nun auf den Überraschungsmann des Turniers und Dimitrov-Bezwinger Aslan Karatsev (RUS).

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..