Thiem startet in Buenos Aires mit Freilos

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Dominic Thiem geht als Titelverteidiger in das am Montag beginnende ATP-250-Turnier in Buenos Aires.

Der Lichtenwörther nimmt seinen dritten Titel in der argentinischen Hauptstadt als topgesetzter Spieler in Angriff. Nach einem Freilos in Runde eins trifft Thiem entweder auf den Deutschen Maximilian Marterer oder einen Qualifikanten. Das bisher einzige Duell mit Marterer hat Thiem im Jahr 2017 auf Rasen in zwei Sätzen gewonnen.

Im Viertelfinale könnte der Portugiese Joao Sousa warten, im Halbfinale bekäme es Thiem eventuell mit seinem guten Freund und Lokalmatador Diego Schwartzman, mit dem er auch im Doppel antreten wird, zu tun.

Thiem kehrt nach überstandener Erkrankung wieder auf die Tour zurück, hinter seiner Form steht deswegen ein Fragezeichen. Coach Günter Bresnik, der in diesem Jahr sogar selbst vor Ort ist, erklärte vor dem Abflug nach Argentinien, dass Thiems genauer Fitness-Zustand erst in einer Wettkampf-Situation ermittelt werden kann.


Textquelle: © LAOLA1.at

ATP: Melzer/Mektic stehen in Sofia bereits im Finale

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare