Muster: "2022 wird für Thiem schwierig"

Muster: Foto: © GEPA
 

Die verletzungsbedingte Pause von Dominic Thiem dauert an. Die Australian Open sind das große Ziel von Österreichs Tennis-Ass, das sich aktuell als Neunter gerade noch in den Top-10 der Welt wiederfindet. "Mitte Dezember will ich ein Exhibition-Turnier in Abu Dhabi bestreiten", verriet Thiem zuletzt.

Im "Kurier" macht sich Thomas Muster Gedanken über die Comeback-Pläne von Thiem: "Ich glaube, dass er 2023 wieder dorthin zurückkommen wird, wo er war. Nächstes Jahr wird es enorm schwierig."

Die Tennis-Legende führt aus: "Man muss sich nur das Ranking anschauen, wenn die Covid-Punkte wegfallen, wird er ungefähr Nummer 60 der Welt sein. Wenn er bei den Australien Open das Achtelfinale nicht verteidigen kann, und am Anfang wird es schwierig, liegt er auf einem Rang um 100. Und von dort kommt er nicht einmal in alle Hauptbewerbe."

Der Steirer erinnet sich an seinen Kreuzbandriss 1989, auch da habe er "länger gebraucht", es habe "länger gedauert, bis ich wieder oben war".

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..